Die beste „Schlummer-Party“ aller Zeiten

Dez 04, 13 Die beste „Schlummer-Party“ aller Zeiten

MITWOCH . Einen Besuch machen 

Ich erinnere mich an die Erregung und den Schwindel, die ich für gewöhnlich verspürte, als ich Kind war und die Nacht im Haus meiner besten Freundin verbrachte. Das Gefühl von freudiger Kameradschaft und spielerischen Erfindens. Das Heraustreten aus meinen Gewohnheiten und gewöhnlicher Umgebung. Das nächtliche lange Aufbleiben in selbsterschaffenen Abenteuern.

Diese Art der Verzauberung geht manchmal in den Verantwortlichkeiten des Erwachsenenlebens völlig verloren, doch ich habe sie wiedergefunden als ich am „Kontakt mit dem Kosmos in den Tempeln der Menschheit“ (Contact with the Cosmos in the Temples of Humankind) teilgenommen habe. Diese beliebte Erfahrung ist so etwas wie eine mystische „Schlummer-Party“ in den Tempeln.

Astral Travel: http://ow.ly/qQHR0Henochius Simon teilt seine Begeisterung und Einsichten aus der Verbundung mit den Sphären während seines Kontaktes mit der Kosmos:

Mein tiefster praktischer Wunsch in den Tempeln war es, vor der Sphäre im blauen Tempel und vor den anderen im Saal der Sphären zu meditieren. Der Wunsch wurde wahr, und ich hatte keine Ahnung, dass diese exakte Erfahrung im „Kontakt-Programm“ vorgesehen war. Als Magier war ich immer extrem argwöhnisch, wenn es um – sagen wir „Geister-Kommunikation“ – ging, und dennoch habe ich nie in so direkter und anstrengungsloser Weise eine Kommunikation gehabt wie im Saal der Sphären. Hier sind einige meiner Intuitionen aus dieser Nacht…

In der Morgenröte unserer zahllosen Zeitalter war die Zukunft, und du warst dort. Wir tanzten zusammen unter den Sternen, vorher gab es die Art Geist, die Licht in Objektivität sah. Diese Art von ursprünglicher Perfektion; die weit von der Erde, die du jetzt kennst, ferngehalten wird. Nimm mit uns wahr und vertraue der auch noch so geringen Erinnerung, zu der du jetzt Zugang hast. Du bist so frei, und deine Aufgabe auf dieser kleinen Erde ist so wunderschön, so künstlerisch…

Hall of SpheresStarre direkt in das Reale. Es kommt nur, wenn du nichts sehen, berühren, schmecken, riechen, fühlen oder denken kannst. Hier sind alle Dinge, und alle Dinge geschehen, und nichts und alles und überhaupt. Jenseits sogar von Damanhur und der Idee von galaktischem Licht. Jetzt mehr als je, starre direkt ins Reale, verschmelze, löse dich auf, werde eins, vereinige, und dann, ganz einfach, geh. Sei frei und sei.

 

Mach mit!

Der nächste Kontakt mit dem Kosmos ist schon bald.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*