Maiale: mein Tiername und wirkliche Veränderung

Aug 13, 15 Maiale: mein Tiername und wirkliche Veränderung

tanji_ulitan_share_experience-copy-115x150

Donnerstag. ERFAHRUNGSAUSTAUSCH.

 

Maiale (Schwein) aus Kroatien erzählt uns von seiner Reise nach Damanhur, zuerst als Tourist, dann als Eingeweihter in der damanhurianischen Schule der Meditation im Damanhur-Zentrum Talej in Zagreb, und schließlich als New Life Teilnehmer und Bürger von Damanhur.

Er hat den Sprung gemacht zum Reiseziel  Damanhur, wo das Finden von wirklichen Lösungen für Probleme der Menschheit ein tägliches Ziel ist.

 

Maiale erzählt:

Ich bin vor 10 Jahren als Tourist zum ersten Mal nach Damanhur gekommen, mit einem Freund von mir in einem Bus voller Leute. Jeder in der Gruppe war total verblüfft von den Dingen, die es zu sehen gab, obwohl ich dachte, das es alles ziemlich normal war. Wir waren z. B. gerade in Damjl und der Führer erklärte uns den Sinn dieses Beckens, in dem Regenwasser für verschiedene Zwecke, z. B. Toilettenspülung, gesammelt wird und alle sagten, „Wow… das ist ein Wunder!“ Mein Freund und ich schauten uns an und sagten, „Was ist mit diesen Leuten? Das ist kein Wunder. Es ist völlig normal. Du sammelst Wasser und dann benutzt du es.“

Ich war sehr beeindruckt von den Tempeln der Menschheit, weil sie mit mir und dem, wie ichMaiale2 die Welt sehe, resonnierten. Wir machten die ganze Tour in Damanhur und in den Tempeln und machten jede Menge Erfahrungen, doch was in meiner Erinnerung hervorsticht, war, dass ich nicht aufhören konnte zu essen. Ich war so hungrig die ganze Zeit. Ich aß ungefähr 7 Mal pro Tag, und ich fühlte mich immer noch nicht befriedigt… und alles schmeckte so gut. Ich habe wirklich die ganze Zeit über gegessen.

Als die Damanhurianer erzählten, dass sie Namen von Tieren und Pflanzen tragen, sagte ich: “ Oh, ich will Schwein (Maiale) genannt werden!“ Ich dachte, mein Name würde Maiale Anguria (Schwein Wassermelone), aber Anguria war schon vergeben.

Maiale1Auf der Busfahrt zurück nach unserem Besuch in Damanhur, sagte ein Mann zu mir und meinem Freund, „Das ist alles sehr schön, aber wie kann man das alles glauben? Ihr seid so glücklich, weil ihr an all das glaubt!“ Ich sagte zu ihm, „Ich weiß nicht. Wir nehmen die Dinge, wie sie sind. So ist es einfach. Du kannst wählen zu glauben… ich weiß nicht wie.“

Später habe ich dann einen Kurs in Spiritueller Physik gemacht, weil ich an solchen Sachen interessiert bin. An einem bestimmten Punkt habe ich dann auch mit der Meditationsschule begonnen.

 

Letztes Jahr kam der Viaggio zu uns nach Zagreb, um verschiedene Zentren zu besuchen und ich bin mitgegangen. Während ich im Viaggio war, bekam ich den Namen Maiale! Ich war so glücklich. Nach dieser Reise war nichts mehr wie vorher. Ich hatte niemals darüber nachgedacht in Damanhur zu leben, und nach dem Viaggio habe ich nach Gründen gesucht, um nicht nach Damanhur zu gehen. Das funktionierte noch für ein paar Monate, ich fand Gründe, um zu bleiben wo ich war, doch ich grub tiefer und tiefer und tiefer, und als ich keine Gründe mehr fand, entschied ich mich zu springen und zu schauen was geschehen würde, wenn ich nach Damanhur ziehe. Ich sagte mir einfach „Okay, was ist das Schlimmste was passieren kann? Du kannst zurückkommen. Also bin ich gegangen.“

Maiale3

 

Also habe ich New Life gemacht und mich dann entschieden, damanhurianischer Bürger zu werden. Ja… jetzt bin ich hier. Ich denke das Einzigartige an Damanhur ist, dass das Projekt mit der ganzen Menschheit verbunden ist. Das bedeutet, der Menschheit zu helfen, den rechten Weg zu gehen, im Sinne des Wachstums auf allen Ebenen: sozial, spirituell, politisch.

 

Ich mag Damanhur, weil nicht darüber geredet wird, was alles in der Gesellschaft schief läuft. Manche, die ich kenne, sind so. Sie sind unzufrieden mit ihren Jobs oder ihrem Leben ganz allgemein. Sie wissen, dass es im Leben um mehr geht, aber sie ändern nichts, weil „auch wenn wir versuchen Dinge zu ändern, wird es doch so bleiben wie bisher“. Damanhur ist ein Ort, an dem echte Anstrengungen unternommen werden, um wirklich Dinge auf der Welt zu verändern, für die ganze Menschheit.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*