Hildur Jackson – ein Leben der Liebe

Sep 17, 15 Hildur Jackson – ein Leben der Liebe

tanji_ulitan_share_experience-copy-115x150

Donnerstag. ERFAHRUNGSAUSTAUSCH.

Hildur war eine bemerkenswerte Idealistin, intelligent und bescheiden. In den Gemeinschaften sah sie die Zukunft und die Hoffnung für diese Welt. Ihr langes erfülltes Leben barg viele Leidenschaften und Missionen, einschließlich jene der natürlichen Geburt und die Frauenbewegung als Ganzes, die Praxis der Meditation, Permakultur Design, erneuerbare Energien und das Erschaffen von Ökodörfern. Sie hatte einen überaus großzügigen Geist. Zusammen mit ihrem Mann Ross hat sie ihr Leben und ihr Vermögen dafür eingesetzt, die Verbreitung nachhaltiger Gemeinschaften und die Überlieferung ihrer Erfahrungen zu unterstützen. Sie sah in Damanhur und anderen Gemeinschaften einen Leuchtturm für eine bessere Welt und war selbst Inspiration und Unterstützung von unzähligen Bewegungen und Ökodörfern. Zur Freude aller, hatte sie im Juli auf der GEN-Konferenz in Findhorn noch die Gelegenheit, viele ihrer Freunde zu verabschieden.

Hildur1Wir fühlen tiefe Dankbarkeit für das Leben von Hildur, für ihr Licht, ihre Großzügigkeit, ihre Liebe und starke Vision. Mögen wir ihr zur Ehre auch weiterhin den Aufbau einer neuen Welt des Friedens und nachhaltiger Gemeinschaft vorantreiben. Erfahrungen auszutauschen meint ab und zu auch die Traurigkeit über den Verlust geliebter Personen zu teilen oder auch die Ehrung von Leben, die ganz im Dienst der Liebe standen.

Heute teilen wir mit euch sowohl die Gedächtnisfeier für Hildur Jackson, die als Mitgründerin von Global Ecovillage Network (GEN), Gaia Trust und Gaia Education, ihre Vision aufblühender Gemeinschaften für positive Veränderung ausgesät hat, als auch unsere Trauer über ihr Verscheiden. Sie starb am 6. September an Krebs, im Beisein ihres Mannes Ross, im Kreis naher Familienangehöriger und von Freunden, die leise für sie sangen.

Hildur wurde 1942 in Dänmark geboren und hat die meiste Zeit ihres Lebens in den Vororten Kopenhagens verbracht. Sie besuchte die Universität von Kopenhagen, wo sie den Bachelor in Rechtswissenschaften und ein Aufbaustudium in kultureller Soziologie abschloss. Sie hat mehrere Bücher verfasst, unter anderem Ecovillage Living: Restoring the Earth and Her People, The Earth is our Habitat, und Creating Harmony: Conflict Resolution in Community.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*