Ein Schamane des Samenvolkes besucht Damanhur

Apr 11, 17 Ein Schamane des Samenvolkes besucht Damanhur

 

astronave_popolo_live_community-copy-102x150

Dienstag . LEBEN IN GEMEINSCHAFT

 

Robert A VarsGaup, Schamane der Samen, erhielt eine Einladung nach Damanhur, um seine Weisheit mit uns zu teilen und sie über die Synchronischen Linien, die großen Energieflüsse der Welt, auszusenden. Die Samen sind ein Naturvolk von ungefähr 75.000 Menschen aus dem nördlichen Teil von Fennoskandinavien, das sich von der Kola-Halbinsel in Mittelnorwegen bis über die nördlichsten Regionen Finnlands und Schwedens erstreckt.

In seiner traditionalen Bekleidung und mit seiner rituellen Trommel hat er hier den Kontakt mit den Kräften, die mit seinem Volk verbunden sind, gefeiert und dieser wurde von den Spiralen des Waldtempels verstärkt und aufgenommen. Er entfachte ein heiliges Feuer und rief seine Ahnen, die mit ihnen verbundenen Gottheiten, Geister und die Kraft des Nordwindes an. Dann beging er die Spirale, in die alle Vertreter von Naturvölkern eingeladen werden, um ihr Wissen und ihre Werte zu hinterlegen, damit sie von den Tempeln der Menschheit gehütet und verstärkt werden.

Am Ende der Zeremonie schwebte ein Falke – sein Totemtier – tief am Himmel und kreiste über ihm und der Gruppe Damanhurianer, die um ihn versammelt stand. Ein offensichtlicher Gruß des Falken, der sich sodann blitzschnell Richtung Tempel entfernte.

Der Kristall, den er mitgebracht hatte und den er als Zeugen in der Spirale hinterließ, integrierte sich perfekt mit einem der anwesenden Kristalle, als hätten sie seit Zeiten aufeinander gewartet.

Der Schamane bekam einen in Damanhur handgewebten Schal geschenkt, Symbol des lebendigen Netzwerks, das unsere Völker verbindet. Diese Verbindungen sollen der Menschheit helfen, das Leben und die Erde zu respektieren, so wie diese schon immer von den Naturvölkern respektiert und gehütet wurden.

Als wir ihn nach seinen Eindrücken dieses Besuchs befragten, sagte er, dass ihn das warme Willkommen, die Schönheit der Tempel und die Mission, der wir uns widmen, berührt haben. Er ermahnte uns, den Wert der Vielfalt der Völker weiterhin zu schützen, da dies für die ganze Welt von entscheidender Bedeutung sein könnte.

Nachdem wir nun schon Vertreter verschiedener Naturvölker bei uns willkommen geheißen haben, wächst ein starkes Gefühl der Hoffnung, der Freude und die Zuversicht, dass die Magie dieses tiefgehenden miteinander Teilens den Samen einer neuen Zeit zum Keimen bringen kann. Die Schamanen der Naturvölker sind heutzutage die spirituellen Mütter und Väter dieser Geburt, die einzigen, die das spirituelle Erbe der Menschheit weitergeben können.

Wenn auch du den Wunsch verspürst, Teil dieser neuen Zeit zu sein, kannst du in das Spirituelle Volk eintreten und mit uns das schöne Gefühl teilen, dass wir über eine gemeinsame Ausrichtung miteinander verbunden sind.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*