Was bedeutet es „Bäume zu orientieren”?

Mai 16, 17 Was bedeutet es „Bäume zu orientieren”?

lebaj_gea_create_sustenibility-copy-247x300

SAMSTAG . NACHHALTIGKEIT ERSCHAFFEN

 

In Damanhur hört man des Öfteren seltsame Ausdrücke, die manchmal völlig unverständlich sind, einer davon ist „das Orientieren” der Bäume. Als ich vor einer Woche durch Damjl, unseren zentralen Bereich ging, blieb ein Mann vor einem Apfelbaum stehen und fragt mich etwas verblüfft: „Entschuldigung, kannst du mir erklären, wie eure Technik der Orientierung der Bäume funktioniert? Alle Pflanzen, die ich hier gesehen habe, scheinen ganz normal wie alle anderen zu wachsen…”

Da wurde mir bewusst, dass wir ein kleines Wörterbuch für unsere Gäste zusammenstellen sollten, in dem wir erklären, was mit bestimmten Begriffen gemeint ist!

Das Orientieren der Bäume ist ein Projekt, um die tiefe Verbundenheit zwischen Bäumen und Menschen wieder zu aktivieren, um die antike Allianz, die diese beiden so unterschiedlichen Spezies vereinte, wiederherzustellen.

Bäume sind durch ihre besondere Sensibilität und Intelligenz in der Lage, das dichteste Netz an Verbindungen zu weben, das auf diesem Planeten vorhanden ist. Sie sind der größte und leistungsstärkste „lebende Computer“ der Erde. Die spirituelle Verbindung mit diesen Wesen wiederherzustellen, ist für uns Menschen ein Weg, um einen wichtigen Teil unserer Kollektivseele wiederzuerlangen. Viel zu lang haben wir vergessen, dass wir alle Teil des gleichen spirituellen Ökosystems sind und dass nicht nur unser Überleben vom Vorhandensein dieser außergewöhnlichen Wesen abhängt, sondern auch unsere Evolution.

Hunderte von Menschen der ganzen Welt haben sich nun mit Leidenschaft dieser Mission der Baumorientierung angeschlossen. Mit Hilfe speziell vorbereiteter selfischer Pendel, die als Vermittler zwischen den menschlichen Energien und denen der Pflanzenwelt dienen, wird ein Feld der Kohärenz zwischen Mensch und Baum geschaffen, das deren Fähigkeit, sich vollständig miteinander zu verbinden, wiederherstellt. Sobald in einem bestimmten Gebiet genügend Bäume orientiert sind, steigt die Energie der Zone so weit, dass es den Bäumen selber möglich wird, über ihr dichtes Wurzelnetz eine höhere Vibration an die umliegende Vegetation zu senden. Das gesamte Gebiet wird durch eine erhöhte und heilende Vibration gestärkt, was sowohl den Menschen als auch der Natur in der Umgebung zugutekommt.

Wenn diese Operation eine kritische Masse an orientierten Bäumen erreicht, wird deren Kapazität potenziert, um aktiv das Ökosystem zu transformieren, in dem sie ihre Form und Funktion darauf einstellen. Auch die Unterwasserflora wird dadurch befähigt, sich schneller anzupassen und resistent gegen die Übersäuerung der Ozeane zu werden. Dies hat sehr positive Auswirkungen auf das delikate Gleichgewicht des Planktons, das durch die beeinträchtigenden klimatischen Bedingungen gefährdet ist.

Einfacher gesagt heißt das, dass die Bäume durch das Orientieren in die Lage versetzt werden, sich mit größerer Effizienz der wachsenden Umweltzerstörung anzupassen und aktiv mit anderen Spezies, einschließlich mit den Menschen, zu interagieren, um kreative Antworten und Lösungsmöglichkeiten zu generieren. Die globale Krise kann nur durch die Vereinigung verschiedener Spezies und Kräfte gelöst werden, das ist das Bewusstsein, das alle Unterstützer des „Global Tree Network“ (Globales Baum-Netzwerk) antreibt!

Was denkst du über diese Operation? Begeistert dich die Idee, dich in dieses Netz einzubringen? Schreibe uns einen Kommentar!

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*