Das Wunder der Kompost-Toilette

Jun 03, 17 Das Wunder der Kompost-Toilette

lebaj_gea_create_sustenibility-copy-247x300

SAMSTAG . NACHHALTIGKEIT ERSCHAFFEN

 

Capriolo ist ein junger, damanhurianischer Bürger, der sich durch seine Liebe zur Umwelt und seine Leidenschaft für Bauwerke mit geringer Umweltbelastung motiviert fühlte, eine Kompost-Toilette zu bauen. Jetzt will er seine Erfahrung mit uns teilen, so dass jeder, der daran interessiert ist, zu Hause eine zu bauen, das auch machen kann!

Erster Kontakt

Ich habe das, was ich “das Wunder der Kompost-Toilette” nenne, in einer dreijährigen Ökodorfdesigner-Ausbildung in Tamera, in Portugal, entdeckt. Robert, ein österreichischer Landwirt, der einen zweiteiligen Bau mit jeweils 4 Toiletten verwaltete, führte mich in die Kunst ein, die Kompost-Toiletten so zu pflegen, dass die Umwandlung der menschlichen Exkremente in optimalen fruchtbaren Humus innerhalb weniger Monate erreicht ist. Um mir diese Möglichkeit zu beweisen, zeigte er mir schwarze Erde, deren Geruch identisch zu dunkler Walderde war. Ich konnte es kaum glauben, das war wirklich das Produkt unserer Exkremente? Tatsächlich! Und dies ist möglich, dank eines Heeres an Mikroorganismen – Würmer und Läuse mit inbegriffen – die sich vor allem dann vermehren, wenn das Milieu, in dem sie die Fäkalien kompostieren sollen, die richtige Temperatur und Feuchtigkeit hat.

Aber… das ist eklig!

Ich habe gemerkt, dass es eine kulturelle Angst gibt, die eigenen Fäkalien anzuschauen. Bei ihrem Anblick ist die typische Reaktion: “bäh, igitt!”

Versuchen wir das mal besser zu verstehen: wir essen gesundes und leckeres Essen, der Magen transformiert es mit Hilfe von Mikroorganismen, Bakterien, Enzymen etc. und danach scheiden wir all das aus, was nicht von unserem Körper aufgenommen wurde. Der Geruch sagt unserer Nase, dass dieses Abfallprodukt nicht gut zum Essen ist, und wir haben den Impuls es zu verstecken, wie es auch für die meisten Tiere natürlich ist.
Worin besteht das Motiv des Ekels? Wenn wir die erste Reaktion erst einmal überwunden haben, könnte sich unsere Angst in Neugier verwandeln. Wir würden eventuell bemerken, dass darin noch viele Nährstoffe enthalten sind, über die Würmer und andere kleine Insekten froh wären und ihrerseits einen weiteren Transformationsprozess in Angriff nehmen. Natürlich dürfen wir dabei nicht die intelligenten Hygienemaßnahmen aus dem Blick verlieren und müssen alles aufmerksam beobachten.

Globale Auswirkung

Es wäre komisch, wenn es nicht tragisch wäre, aber die Idee, unsere Toiletten mit Trinkwasser zu spülen, ist wirklich nicht sehr intelligent. Und wie viele Flüsse und Seen werden von unseren Exkrementen verunreinigt, ohne dass diese einem adäquaten Transformationszyklus ausgesetzt werden, ohne unsere Ausscheidungen vom Wasser zu trennen? Unsere Meere haben ein Riesenproblem: die Küstengebiete sind wegen des überflüssigen Düngers, einschließlich der menschlichen Ausscheidungen, von Algen verseucht. Deshalb hat mich die Einfachheit der Komposttoilette überzeugt: sie ist ohne irgendeinen negativen Nebeneffekt in kurzer Zeit fähig, Humus zu produzieren, nachdem die Fäkalien in der Toilette verschwunden sind. Habt ihr schon mal versucht, Wasser zu reinigen, nachdem Exkremente hineingerührt worden waren?

Das ist eine überzeugende Lösung: denn sie nutzt alles, was in deinen Fäkalien enthalten ist, auch die Energie!

Es gibt eine glänzende Lösung für deine Exkremente: Wenn du ein bisschen Zeit und Geld hast, kannst du deine Komposttoilette noch mit einer Biogasanlage kombinieren. So sammelst du all das Methan, das in den Fäkalien enthalten ist und kannst damit kochen, oder das Wasser für die Dusche erhitzen.  Die Restflüssigkeiten können außerdem, nachdem sie, um den PH-Wert und den Geruch zu stabilisieren, adäquat mit Mikroorganismen prozessiert wurden, als Dünger für deine Pflanzen benutzt werden.

Das ist für mich die beste Lösung! Mein Traum ist, einen Investor zu finden, um so etwas in Damanhur zu bauen. Bisher haben wir nur das Basismodell, das fruchtbaren Humus erzeugt.  

Die Kombination „Biogas-Kompost-Toilette“ gibt dir einen optimalen Dünger für deinen Garten; Methangas zum Kochen oder warmes Wasser und befreit dazu noch die Flüsse, Seen und Meere von unseren Abfällen! Eine gewinnbringende Lösung für alle!!!

 

Willst du deine eigene Komposttoilette bauen? Dann klicke hier! (den deutschen Text kannst du bei solarvillage@tamera.org anfordern)

Willst du eine technologische Version der Komposttoilette, die du online für dein Zuhause bestellen kannst! Hier ist sie!

Willst du eine Biogasanlage bauen? (den deutschen Text kannst du bei solarvillage@tamera.org anfordern)

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*