Ein Weg der Rebellion

Jul 16, 17 Ein Weg der Rebellion

 

teco_spiritual_vision-copy

SPIRITUALITÄT IN DAMANHUR

 

Es ist nicht das gleiche, ein Rebell zu sein und undiszipliniert zu sein, auch wenn diese beiden Begriffe oft miteinander assoziiert werden. Wenn du herumfragst, werden bestimmt nur wenige dir sagen, dass sie Konformismus und Anpassung anstreben. Auf der anderen Seite gibt es wohl kaum jemanden, der anderen Leuten und Situationen gegenüber nicht seinen eigenen Standpunkt vertreten möchte.

Undiszipliniert zu sein meint, keine Disziplin zu haben, das ist offensichtlich. Aber Disziplin besteht nicht darin, dass man die Hacken zusammenschlägt und Ja sagt. Disziplin zu haben bedeutet vielmehr, methodisch zu sein und eine persönliche Ordnung zu haben, um unter den Impulsen, die wir bekommen, auszuwählen und ihnen dann nachzugehen.

Rebell ist derjenige, der nach vorheriger persönlicher Überprüfung um jeden Preis seine persönlichen Werte in alles einbringen will. Um Rebell zu sein, braucht es eine große Disziplin: du kannst nicht rebellieren, wenn du deine Kräfte und dein Handeln nicht effektiv auszurichten weißt. Jesus Christus, Kopernikus und Ghandi sind genau deshalb Rebellen, weil ihrer Rebellion eine Disziplin zugrunde liegt.

Rebellion bedeutet, dass man nichts für selbstverständlich hält, dass man die eigene Wahrheit sucht und fähig ist, die der anderen zu akzeptieren, wenn diese sich nicht einfach über andere hinwegsetzen wollen.

Damanhur ist eine Schule der Rebellion, weil sie dazu aufruft, den eigenen Handlungen Sinn und Bedeutung zu geben. Anti-Konformisten sind nicht jene, die „anders handeln, um nicht wie andere zu sein“, denn dadurch wird man nur Rückwärts-Nachahmer, da man für sein „Anderssein“ und aus Ablehnung heraus handelt. Die echten Anti-Konformisten oder besser gesagt, diejenigen, die wir sympathisieren, sind die, die ihre eigenen Maßstäbe suchen, ihre eigene Ethik wählen, die dann alles, was sie machen, denken und sagen, durchdringt. Durch diese Vorgehensweise können sie etwas Neues schaffen.

Wer nach Damanhur kommt, um hier zu leben, macht das sicher aus einem Ideal heraus. Aber ein „Ideal” ist in Damanhur kein abstraktes Substantiv, wie es in der Grammatik benannt wird, es ist vielmehr ein sehr konkreter Begriff. Und ihn in die Praxis umzusetzen, bedeutet es, wirklich ein Rebell zu werden und mit Methode hart zu arbeiten, um ein einzigartiges, innovatives Lebensmodell aufzubauen.

Wirkliche Rebellen machen denen, die keine Rebellen sind, immer Angst, das ist bekannt, aber zum Glück aller ist ihnen gelungen, auf diesem Planeten einen Unterschied zu machen…

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*