Wie ich nach Damanhur kam: TORO

Nov 14, 17 Wie ich nach Damanhur kam: TORO

 

astronave_popolo_live_community-copy-102x150

LEBEN IN GEMEINSCHAFT

 

Es gibt viele verschiedene Geschichten und unendlich viele Gründe, die erklären, was jeden von uns dazu bewegt hat, einen spirituellen Weg zu gehen und sich dafür zu entscheiden, Teil von Damanhur zu werden.

Hier ist die Geschichte von Toro, damals noch Giancarlo Fiorucci. Toro hat eine glänzende Vergangenheit: Er war Direktor der Abteilung für klinische Pathologie in den Mutter-Kind-Krankenhäusern von Turin, Dozent für Mikrobiologie an der Universität von Turin und Gesundheitsdirektor in den Valdese Krankenhäusern von Turin. Dank seiner Frau Maia, mit der er seit seiner Jugend zusammen ist, hat er Damanhur entdeckt. Sie haben viele Abenteuer und Forschungen miteinander geteilt und haben sich gemeinsam Damanhur angenähert, um unter anderem ihre Professionalität und Kompetenz in den Gesundheitsbereich einzubringen. Toro hat in Damanhur auch die „Akademie des Gleichgewichts“ ins Leben gerufen, über die er mehr als 20 nationale und internationale Kongresse organisiert hat, die im Kongresszentrum Damanhur Crea stattfanden.

Toro, wir danken dir, dass du deine anregende Lebendigkeit nach Damanhur gebracht hast!

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*