Wie ich nach Damanhur gekommen bin: Bertuccia Bietola

Dez 12, 17 Wie ich nach Damanhur gekommen bin: Bertuccia Bietola

 

astronave_popolo_live_community-copy-102x150

LEBEN IN GEMEINSCHAFT

So viele Seelen, so viele verschiedene Geschichten und die gleiche Entscheidung: nach Damanhur kommen, um hier zu leben.

Bertuccia hat Damanhur 2006 kennengelernt, als sie in einem Webportal einen Artikel gelesen hatte, der über besondere Orte der Welt, die man besuchen sollte, berichtete. Neugierig geworden telefonierte sie mit dem Zentrum in Zagreb und erfuhr, dass einen Monat später eine Gruppe aus Kroatien für ein zehntägiges Workcamp nach Damanhur fahren würde. Sie entschied sich sehr schnell, daran teilzunehmen, und nur wenige Wochen später tauchte sie in die Atmosphäre von Damanhur ein.

Während des Workcamps war Bertuccia, die damals noch Maia hieß, von der Hingabe, mit der die Damanhurianer leben, berührt. Sie war fasziniert von all dem, was sie aufgebaut hatten, und das Wichtigste von allem: sie fühlte, dass sie nach Hause gekommen war. Einen Monat später begann in Zagreb der Meditationskurs, und Bertuccia schrieb sich ein und begann diesen Weg. Im Jahr 2015 entschied sie, nach Damanhur zu ziehen, und jetzt, nach nur 2 Jahren, ist sie bereits die Verantwortliche für das Team der Kommunikation in Damanhur…

Herzlich Willkommen Bertuccia und vielen Dank für deinen Enthusiasmus und die Entschlossenheit, mit der du dich in Damanhur einbringst!!!

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*