Wie man sich auf den Tod vorbereitet

Okt 12, 18 Wie man sich auf den Tod vorbereitet

 

teco_spiritual_vision-copy

SPIRITUALITÄT IN DAMANHUR

 

Wenn wir an unseren Tod oder den Tod von Menschen denken, die uns lieb sind, ist dies oft von einem Gefühl der Hilflosigkeit, des Verlustes und der Angst begleitet. Wenn wir jedoch eine Verbindung mit dem Reich des Jenseits herstellen, kann uns dies helfen, den Tod besser zu verstehen und eine friedvolle Beziehung zu diesem Übergang zu bekommen, anstatt ihn zu fürchten.

In der damanhurianischen Philosophie wird der Tod als ein weiterer Aspekt des Lebens angesehen. Denn weder das Leben noch der Tod könnten jeweils ohne den anderen existieren – beide sind Teil der ewigen Bewegung, die jedes Wesen zur Erneuerung und Entwicklung anregt. Deshalb liegt in unserer Philosophie ein großer Schwerpunkt auf der Kunst des Sterbens.

Tatsächlich glauben wir, dass das Erlernen des Sterbens – d.h. diesen Übergang gelassen anzugehen – eine Notwendigkeit für jeden Menschen ist. Wenn wir darüber nachdenken, lernen wir in der Regel alle Lebensphasen besser kennen: Als Kinder lernen wir, wie man geht, dann wie man spricht, wie man erwachsen wird, wie man Verantwortung übernimmt und so weiter. Niemand lehrt uns jedoch, uns auf den Tod vorzubereiten.

In Damanhur gibt es eine Gruppe von Menschen, die sich denjenigen, die sich auf den Tod vorbereiten und denen die gerade gestorben sind, widmet, um ihnen hilfreich zur Seite zu stehen. Diese Funktion ist nicht neu und sie war eine wichtige und ehrenvolle Funktion in vielen alten Zivilisationen und Naturvölkern. Die Menschen, die sich für diese Aufgabe entschieden haben, helfen anderen, sich auf diesen Prozess vorzubereiten und ihren Übergang anzuleiten.

Dieses Video erklärt, warum die Vorbereitung auf den Tod ein so wichtiger Teil unseres Lebens ist und gibt Vorschläge, wie man sich auf diesen Moment vorbereiten kann.

Hast du noch andere Ratschläge, wie man sich auf den Tod vorbereiten kann?

Bitte weise uns in den Kommentaren darauf hin.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*