YES!AND… JA!UND…

Nov 21, 18 YES!AND…   JA!UND…

 

vel_olamj_come_visit-copy

KOMM ZU BESUCH

 

Damanhur ist eine lebendige Zukunftswerkstatt. Menschen aus aller Welt besuchen uns und tauschen mit uns ihre Forschungsergebnisse und Ideen aus.

Yes!And… ist eine Interview-Serie, in der unsere Gäste ihre Geschichten erzählen und die uns inspiriert, gemeinsam eine bewusste Welt aufzubauen.

Der erste Gast, der für Yes!And… interviewt wurde, heißt Feroze Dada. Feroze Dada wurde in Karachi geboren und hat den Großteil seines Lebens in London gelebt und gearbeitet. Er ist diplomierter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Er war 25 Jahre lang der Seniorpartner seiner Steuerberatungs-Firma für Privatkunden in Mayfair, London. Feroze ist auch nicht-geschäftsführender Direktor mehrerer privater Unternehmen. Außerhalb seines Berufslebens liebt Feroze Cricket und Musik. Er tritt mit seiner eigenen Band auf und ist gelegentlicher TV-Interviewer.

Im Jahre 2012, während einer Reise in Myamar, machten Feroze und seine Frau MuMu – eine Fotografin, Dolmetscherin und Reiseleiterin – eine Bootsfahrt auf dem wunderschönen Inle-See, aber ein schrecklicher Sturm zwang sie, in großer Eile an Land zu gehen! Es war bereits dunkel, und der Regen war wolkenbruchartig. Am Ufer bemerkten sie Dutzende von Augen, die sie ansahen. Es waren einige der Mönche und Kinder des buddhistischen Klosters Phaya Taung, die der ängstlichen und nassen Gruppe Zuflucht gewährte.

Die Nacht in diesem Kloster veränderte das Leben von Feroze. Er traf den vorstehenden Mönch Phongyi, der leidenschaftlich für mehr als 600 verwaiste und flüchtige Kinder der Revolutionskriege sorgte und sie unterrichtete.

Berührt von der menschlichen Güte, die auch in der Dunkelheit des Krieges leuchtet, ergriff Feroze Maßnahmen zur Unterstützung des Klosters und seiner Kinder. Er gründete den Inle Trust, dessen Ziel es ist, die Armut zu lindern und die Gesundheit zu verbessern, indem Wasser, Sanitäranlagen, Hygiene und Bildung bereitgestellt werden.

Feroze erzählt die Geschichte dieser außergewöhnlichen Ereignisse in schöner Prosa und mit einer Prise Humor in seinem Buch „Children of the Revolution/Kinder der Revolution”, das 2018 erschien. Direkt nach der Veröffentlichung kam er nach Damanhur, um eine Episode für seine „Our One World Serie“ zu drehen.

Vielen Dank, Feroze für dein Engagement und deine Liebe!

 

Hat dich diese Geschichte bewegt und inspiriert? Bitte lasse es uns wissen!

 

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*