Die Philosophie von Falco Tarassaco

Nov 29, 18 Die Philosophie von Falco Tarassaco

 

teco_spiritual_vision-copy

SPIRITUALITÄT IN DAMANHUR

 

Die Philosophie von Falco, dem Inspirator und Gründer von Damanhur, ist zugleich transzendent und pantheistisch, feierlich und minimalistisch, weltlich und voller Hingebung, klassisch und futuristisch. Sie verbindet Kunst und Technologie, Organisation und Kreativität und ist zugleich anarchisch und pyramidal.

All das gibt einem stark charakterisierten und erkennbaren Gedanken Leben – sehr umfassend und für jeden, entsprechend seiner Vorbereitung und Sensibilität, verständlich. „Ihrer Zeit angepasst” hätte Falco wahrscheinlich gesagt, wenn er sich selbst hätte kommentieren wollen. Und dies ist der wichtigste Grund, warum sich so viele Menschen von dieser Vision angezogen fühlten und sie kennenlernen wollten, während andere, auf der Suche nach einem oberflächlichen Trost, sie ablehnten.

Falco ist ein Krieger des Geistes: Abgesehen von den sehr umfangreichen Themen, die er bringt und der Sanftmut, mit der er oft wichtigen und herausfordernden Themen entgegengetreten ist, empfiehlt er ständig, die Entschlossenheit, die Geistesstärke und den ständigen Drang, uns selbst zu verbessern, der uns beseelt, in ein willkommen heißendes Lächeln und Verständnis zu kleiden.

Falco lehrt dich, gut über andere zu denken und ihnen immer eine neue Chance zu geben – aber nie aufzugeben oder die andere Wange hinzuhalten. Er bezweifelt, dass dies jemals wirklich jemand gesagt hatte. Aus diesem Grund haben wir (die wir Falcos Botschaft erzählen) uns entschlossen, seine Lehre in viele verschiedene Themenbereiche zu unterteilen und den letzten Teil des Buches den wichtigsten „Sprachen“ zu widmen, die er benutzt hat, um seine Lehre anzubieten.

Aus all diesen mehr als vierzig Jahren gemeinsamen Lebens mit ihm, behandeln wir hier Damanhur, die Tempel der Menschheit, die Meditationsschule, die Selfica und viele andere Aspekte eines Weges der praktischen Spiritualität, dem wir unser Leben gewidmet haben.

Du, der du dies liest – und von nun an wird dieser Text in der ersten Person zu dir sprechen – wirst dich für deinen Weg zur spirituellen Freiheit inspirieren können, einem Weg, der aus Mystik, weltlicher Forschung, der Erforschung des Menschen als Tempel eines höheren Geistes, der Identifikation mit der Natur und ihren Kräften, bestehen kann. Das „Was“ ist von relativer Wichtigkeit, denn es ist das „Wie”, das dem, was wir tun, Farbe verleiht.

In Falcos gesamter Botschaft „Ordnung zu schaffen”, widerspricht in gewisser Weise der Art und Weise, wie er gerne gesprochen hat. Er liebte es, Argumente zu mischen –  das Bruchstückhafte zu einer Tugend zu machen – den Zuhörer zu schnellen Sprüngen in der Logik aufzufordern und dann zu wissen, wie man zurückkehrt – indem er Passagen von Reden miteinander verband, die vielleicht zeitlich weit voneinander entfernt liegen, aber vollkommen schlüssig sind, wenn sie in der richtigen Reihenfolge vorgebracht werden.

Ein guter Teil dieses Stils wurde auf den folgenden Seiten beibehalten, weil er ein integraler Bestandteil der Botschaft ist, die auf diese Art und Weise lehrt, wie man verschiedene, scheinbar entfernte Themen zusammenführt und „vermischt”.

Lies das ganze Buch (in English)

http://www.damanhur.org/en/the-books-of-damanhur#falco-tarassaco-the-dream-the-message-en

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*