Diesjährige heiße Themen in Damanhur

Dez 11, 18 Diesjährige heiße Themen in Damanhur

 

astronave_popolo_live_community-copy-102x150

LEBEN IN GEMEINSCHAFT

 

Erneuerung ist in diesen Tagen das Hauptthema in Damanhur. Vielleicht könnten diejenigen, die Damanhur kennen, einwenden, dass Erneuerung, Veränderung und Transformation immer aktuelle Themen sind, da die kontinuierliche Transformation eine der wichtigsten Leitlinien der Philosophie von Damanhur ist.

Jedoch ist im letzten Jahr dieser Anspruch nicht nur ein persönlicher Antrieb für jeden Damanhurianer gewesen, sondern auch zu einem Projekt geworden, um die allgemeine Organisation der Gemeinschaftsföderation zu überdenken und neue Ansätze zu finden.

Diese Revision umfasst im Wesentlichen vier grundlegende Themen: Struktur, Wirtschaft, weltweite Verbreitung und Bürgerschaft, d. h. die Möglichkeiten, Damanhur beizutreten.

Die Organisationsstruktur ist in vielerlei Hinsicht der Bereich, der z. Zt. noch mehr als andere Bereiche eine offene Baustelle ist. In den letzten zwei Jahren haben die von Falco ernannten „Weisen”, die über das Wachstum von Damanhur wachen, eine Art politische Werkstätte ins Leben gerufen, in der neue Verantwortliche ernannt und neue Rollen geschaffen wurden mit dem Ziel, die Form der „Regierung“ zu definieren, die zeitgemäß ist.

Dies soll bis zur nächsten Sommersonnenwende geschehen. An jenem Tag werden diese Ernennungen außer Kraft treten und die Damanhurianer werden, gemäß ihrer Tradition, die Verantwortlichen für die verschiedenen Bereiche wählen. Die interne Debatte über diese Punkte ist natürlich in vollstem Schwung.

Ein weiterer Bereich, der im Begriff ist, neu definiert zu werden, ist der der Arbeit. Mehr als vierzig Jahre lang haben die Damanhurianer mit Freude und Engagement Selbstversorgung praktiziert, um einen professionellen und wirtschaftlichen Kreislauf zu schaffen, der hauptsächlich auf internen Ressourcen und der Eigenfinanzierung basierte.

Jetzt ist die Zeit gekommen, um die damanhurianischen Unternehmen auch für neue Synergien mit Fachleuten und Beratern aus der Welt des ethischen und nachhaltigen Managements zu öffnen, die eine globalere Vision von Unternehmertum und Wirtschaft nach Damanhur bringen können. So entstehen neben den traditionellen Unternehmen, die durch die Initiativen der Damanhurianer entstanden sind, indem sie allein durch die Praxis den Beruf, den sie ausüben wollten, gelernt haben.

Die Tempel der Menschheit sind Beispiele dieses Prinzips; nun gibt es neue Initiativen, die ermöglichen, eine Bewegung wie Damanhur, in eine Dimension zu projizieren, die eine bessere Planung der Zukunft und der Weiterentwicklung ermöglicht.

In Zukunft – in vielerlei Hinsicht auch schon in der Gegenwart – wird Damanhur in der ganzen Welt zu finden sein, nicht nur, weil Menschen aus verschiedenen Ländern es kennen und besuchen, sondern weil die Tendenz nicht mehr darin bestehen wird, neue Bürger nur in den italienischen Gemeinschaften aufzunehmen, sondern auch die Entstehung von damanhurianischen Gemeinschaften im Ausland zu fördern.

Ein philosophischer Gedanke wie der von Falco Tarassaco, dem Gründer und Inspirator von Damanhur, kann nicht auf eine lokale Erfahrung beschränkt bleiben, sondern muss durch neue Sichtweisen und Ausgestaltungen bereichert werden und sich mit verschiedenen Kulturen und spirituellen Traditionen treffen. Eine der Herausforderungen der kommenden Jahre ist daher, Damanhur in der ganzen Welt zu sein, ohne die Grundwerte zu verlieren, sondern sie mit neuen Elementen zu bereichern.

Innnerhalb von all dem wird auch eine Transformation des Konzeptes der „damanhurianischen Bürgerschaft“ studiert. Bis vor wenigen Jahren reichten klare Definitionen von „ansässigen Bürgern“, d. h. Menschen, die in Gemeinschaft leben, und „nicht ansässigen Bürgern“, d. h. Menschen, die die damanhurianische Philosophie praktizieren, aber nicht in Gemeinschaft leben.

In letzter Zeit kommen Anfragen, Bedürfnisse, Bestrebungen, Projekte und Träume hinzu, aus denen sich neue Konzepte der Bürgerschaft entwickeln, und es ist wichtig für die Damanhurianer, in der Lage zu sein, diesen Teil ihrer Geschichte neu zu schreiben. Es geht darum, immer inklusiver zu werden und eine Funktion bzw. eine Rolle für all jene zu schaffen, die aus ihrem Land, aus ihrer persönlichen Geschichte und aus ihrem Traum heraus darum bitten, sich mit Damanhur zu verbinden.

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*