Eine Technologie des dritten Jahrtausends

Feb 27, 20 Eine Technologie des dritten Jahrtausends

tanmoa_research_sperimentation-copy

FORSCHEN & EXPERIMENTIEREN

 

Der Mensch hat die Kraft des Lichts auf Metalle verstanden, als er die Wirkung von Wärme auf Fels entdeckte. Diese Entdeckung hat den Lauf der Geschichte und die Entwicklung unserer Spezies verändert und die Metallurgie hervorgebracht.

Damals begannen wir, Feuer, Ofen und Schmiede zu benutzen und seit damals wurden Metalle zur Ursache und Wirkung der gesamten Menschheitsgeschichte. Die Verbindung zwischen uns und den Metallen ist so stark, dass die Menschheitsgeschichte in das Steinzeitalter und die Zeitalter der Verwendung von Metallen aufgeteilt ist. Die Entwicklung der menschlichen Gesellschaften wird unterteilt nach Metallen und Legierungen, Metall ist Zeit und Zeit ist Metall.

Der Erfolg und das Scheitern ganzer Zivilisationen war den Metallen zu verdanken, und es ist die in den Metallen enthaltene Kraft, die die Welt immer noch in Bewegung hält.

1905 schrieb Albert Einstein einen Artikel, in dem er den 1887 von Heinrich Rudolf Hertz entdeckten photoelektrischen Effekt korrekt erklärt. Zu diesem Zeitpunkt erkennt die Wissenschaft, dass die Beziehung zwischen Licht und Materie noch tiefere Wurzeln hat, und die wahre Kraft der Metalle eigentlich noch entdeckt werden muss.

In Damanhur führen wir seit Jahren die Erforschung der Technologie fort, die mit der Beziehung zwischen Licht und Metallen experimentiert – die „Selfica“-Technologie. Es handelt sich um eine von Falco Tarassaco entwickelte und von Damanhur geerbte Technologie, die die Kraft der Zusammenwirkung von Licht, Materie und Spiralen ausnutzt; es ist eine Technologie, die mit dem präzisen Ziel eingesetzt wird, uns wieder zu Herren unserer Zeit zu machen.

Die Tatsache, dass die Verbesserung der Beziehung zu sich selbst, zur Umwelt und zu anderen Menschen seit jeher eine primäre Notwendigkeit für alle Völker des Planeten war, bedeutet, dass nicht die Dinge oder gar die Ressourcen das Wichtigste sind, sondern die Beziehungen.

Um unsere Zeit zurückzuerobern, haben wir in Damanhur alles auf Beziehungen gesetzt, indem wir Gemeinschaften geschaffen haben, die auf Solidarität basieren, und eine Technologie entwickelt haben, die keine Haushaltsgeräte herstellt, sondern „Symbionten“, die in Beziehung mit uns treten und unsere Kraft verstärken können, um die richtigen Ereignisse zum einzigen Zeitpunkt anzuziehen, in dem sie wirklich etwas bewirken können: Jetzt.

Aber um wieder Herr unserer Zeit zu sein, reicht eine neue Technologie nicht aus: Zunächst einmal müssen wir uns dafür entscheiden, jeden Tag hellwach zu sein und unsere Beziehung zu uns selbst zu verbessern.

Unter den vielen Möglichkeiten, dieses Ergebnis zu erreichen, gibt es eine einfache, kraftvolle und wirksame Methode: Schließe für einige Augenblicke die Augen, atme und lausche der Eleganz und Erhabenheit, mit der alles, in uns und außerhalb von uns, ununterbrochen tanzt.

In diesem Augenblick passiert das Unglaubliche.

 

Re-Spira

“Se respiri puoi scivolare in altri adesso.”

Oberto Airaudi, Il Libro Sincronico

 

Atme

„Wenn du atmest, kannst du in andere Jetzt gleiten.“

Oberto Airaudi, Das Synchronische Buch

Gnomo Orzo

Basierend auf dem Buch von Gnomo Orzo: Io faccio accadere le cose (Ich lasse die Dinge geschehen)

LESE DAS BUCH: Io faccio accadere le cose

 

Wie kannst du die Selfica ausprobieren?

Selfica-Laboratorium www.sel-et.com

Selfica-Schmuck www.orocrea.com

Selfisch-energetische Anwendungen für das persönliche Wohlbefinden sind in Damanhur verfügbar:

Pranoself: https://experience.damanhur.org/listing/pranoselfica/

Selfica Kabinen: https://experience.damanhur.org/listing/cabine-selfiche/

Elasel: hochspezialisierte Anwendungen von Selficas für verschiedene Körperteile und Phonochromtherapie: https://experience.damanhur.org/listing/ela-sel/

Kythera: Schönheits- und Wellnessbehandlungen mit dem Einsatz von selfischen Instrumenten: https://experience.damanhur.org/listing/kythera/

——————————————————————-

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*