“Viaggio” (Reise)

 

Das „Viaggio“  (die Reise) ist eine sehr wichtige Erfahrung für uns. Sie begann 1983. Unser Gründer, Oberto Airaudi – in Damanhur Falco genannt – „sah“ einen statischen Moment in unserer Gemeinschaftserfahrung. Er sammelte viele Leute, die zu dieser Zeit von Damanhur angezogen waren und begann mit ihnen durch Italien zu reisen. Er benutzte die Bewegung als Instrument für inneres und äußeres Wachstum…

Die Reise bedeutet, aus Mustern rauszugehen. Es ist eine Gelegenheit für jeden von uns, aus unseren Rollen herauszugehen, in denen wir dazu neigen, in einer bestimmten Persönlichkeit „festzustecken“.

Auf der Reise sind wir alle Reisende, nichts weiter, so dass z. B. Leute, die für etwas Verantwortung haben, die ein Geschäft führen oder eine gewählte Posotion bekleiden auf der Reise daran arbeiten, aus diesen Rollen herauszugehen und den „frischen“ ‘Teil ihrer Selbst zu erneuern, den sie in ihrem Arbeitsumfeld sonst nicht ausdrücken können.

Das schafft eine Art reisende Mikro-Gesellschaft, die Funktionen hat, die dem Augenblick angepasst sind, in der man Dynamik und Geschwindigkeit ausdrückt, Charakteristiken, die in dieser Umgebung unabdingbar sind. Wir führen viel Forschung durch, die unter denen geteilt wird, die an der Reise teilnehmen.

Wir arbeiten auch an Falcos Seite an seiner Forschung, bezogen auf die spirituelle und esoterische Physik, die viele ähnliche Konzepte hat, wie die Quantenphysik und die fortgeschrittenen Theorien, die die moderne Wissenschaft vorschlägt. (Als er darüber vor dreißig Jahren sprach, schien das verrückt, aber jetzt…!)

Diese Themen sollten aber mehr in der Tiefe diskutiert werden, vielleicht indem man spezifische Seiten schafft, die ihnen gewidmet sind.